biografie
repertoire
rezensionen
fotos
multimedia
 
Email Facebook LinkedIn SoundCloud 
 
Biografie

Von Opera Canada beschrieben als „Sopranistin mit erstaunlichen Dimensionen und angeborene Schauspielerin… mit einer unverwechselbaren Stimme, die Aufmerksamkeit erregt.“, hat Lydia Skourides Erfolge in ihrem Heimatland Kanada wie auch in Europa und Asien gesammelt.

Nachdem sie 2006 ihren Masterabschluss in Opernvorstellung an der McGill University (Kanada) abgeschlossen hatte, wurde sie am Flanders Opera Studio in Gent, Belgien, aufgenommen. Direkt im Anschluss daran erhielt sie für zwei Jahre einen Festvertrag am Theater Dortmund in Deutschland (2007-2009).

Während ihrer Zeit in Dortmund hat Lydia zahlreiche Rollen gesungen, darunter Gretel (Hänsel und Gretel), Marie (Die verkaufte Braut), Anne Trulove (The Rake’s Progress), Erste Dame (Die Zauberflöte), Elvira (Die Italienerin in Algier) und Frau Hasentreffer (Der junge Lord). Bei einer Vielzahl an positiven Kritiken war ihre Darstellung der Anne Trulove besonders unvergesslich, bspw. hat sie „überzeugt als Sängerin ebenso wie als Akteurin“ (OperaPoint - 2008).

Nach ihrem Vertrag in Dortmund wurde Lydia gefragt, die Rolle der Ersten Dame (Die Zauberflöte) am Seoul Arts Center (Korea) zu verkörpern.

Lydia hat seit 2010 einen Fachwechsel durchlaufen und fokussiert sich seither auf das Repertoire des Jugendlich-dramatischen Soprans. Ihre einstudierten Rollen beinhalten u.a. Senta (Der fliegende Holländer), Elsa (Lohengrin), Fiordiligi (Così fan tutte), Contessa (Le nozze di Figaro), Liù (Turandot), Antonia (Les contes d'Hoffman) und Elizabetta (Don Carlo).

Lydia ist dreisprachig (Englisch, Französisch, Deutsch) mit sehr guten Italienischkenntnissen. Sie trägt französische und zypriotische Wurzeln in sich und besitzt sowohl die EU als auch die Kanadische-Staatsbürgerschaft.
 
Webdesign: Opera-Preneur | © Lydia Skourides 2014 | English Site